News 15.09.2009, 10:30 Uhr

Sunrise ermöglicht BlackBerry-Dienste

BlackBerrys können viel - aber nicht im Sunrise-Netz. Das ändert sich jetzt. Die entsprechenden Services und Geräte sind ab sofort für Unternehmen verfügbar - per Ende 2009 auch für Privatkunden.
Bis jetzt hatte man mit einem BlackBerry im Sunrise-Netz das Nachsehen. Ab sofort lanciert Sunrise die BlackBerry-Lösung von Research In Motion (RIM) für alle Geschäftskunden (Grossunternehmer und KMU). Bis Ende 2009 sollen die entsprechenden Services wie Mail, Kalender-, Internet- und Multimediaanwendungen auch Privatkunden und Kleinunternehmern zur Verfügung stehen.
Neu offeriert Sunrise zudem die Geräte BlackBerry Curve 8900 sowie das BlackBerry Bold 9000. Dazu passend sind folgende Tarife verfügbar:
- «Business connect» (39 Franken pro Monat) mit 250 MB Datenvolumen
- «Business connect flex» (32 Franken pro Monat) – als Grundlage für Data-Pooling gedacht (kein individuelles Datenvolumen, sondern ein Datenpool für alle)
Kunden ohne eigenen Mailserver bietet Sunrise den Hosted BlackBerry Enterprise Server an. Wer den Hosted Exchange Service von Sunrise nutzt, kann seine Maillösung um die BlackBerry-Funktionen erweitern.
Für kleinere Unternehmen bietet sich Sunrise webmail (10 Franken pro Monat) an. Es ermöglicht den Zugriff auf bis zu zehn POP3-Mailkonten (Sunrise Mail, Goolge-Mail, Yahoo Mail etc.) von nur einem Gerät aus.
Ausführliche Infos finden Sie auf den Seiten von Sunrise.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.