News 05.08.2011, 11:54 Uhr

Tiefer Euro: So reagieren Elektronikhändler

Der Schweizer Onlineshop digitec.ch hat kürzlich aufgrund des tiefen Euro-Kurses die Preise für Tausende Artikel um 7 Prozent gesenkt. Wie reagieren andere Schweizer Elektronikhändler auf die Euro-Krise? Wir haben nachgefragt.
Digitec.ch verkündete jüngst, über das letzte Wochenende die Preise von Tausenden Artikeln an den derzeit tiefen Eurokurs angepasst und um ganze 7 Prozent gesenkt zu haben. PCtipp.ch wollte wissen: Wie reagieren eigentlich andere Händler und Onlineshops in der Elektronikbranche auf die Eurokrise? Klar ist ja: Der Kunde muss vom Rekordtief des Euros profitieren.
Interdiscount sagte auf Anfrage, dass man die Preise laufend anpasse. Jüngst seien etwa Produkte von Nikon und Canon wegen verbesserter Einkaufskonditionen um bis zu 10 Prozent günstiger geworden. Laut Interdiscount-Sprecherin Andrea Bergmann wird aber ohnehin ein Grossteil ihrer Produkte von Schweizer Vertretungen und somit in Franken eingekauft. Genau gleich sieht es bei Media Markt und Saturn aus: Auch dort gib man stets die aktuellen Preise der Lieferanten weiter, ist also darauf angewiesen, dass diese den tiefen Eurokurs in ihre Preisgestaltung einfliessen lassen.
Der Innerschweizer Onlineshop stegcomputer.ch passt seine Preise ebenfalls laufend an. Laut Marketingleiter Amedeo Bonorva reagiert man bei ihnen gar täglich auf aktuelle Preissenkungen bei den Lieferanten. Ähnlich sieht es beim Onlinehändler Brack.ch aus. Auch dort werden – wie eigentlich in der gesamten Branche üblich – Preise täglich angepasst. Wegen der hohen Lagerbestände bei Brack kann es aber auch mal etwas länger dauern, bis die Preise fallen.
Auch digitec.ch passt Preise laufend an
Auf die gängige Praxis der meisten Händler angesprochen, bestätigte Digitec-Medienfrau Stefanie Hynek auf Anfrage, dass man die Preise ebenfalls laufend den aktuellen Einkaufspreisen und Eurokursen anpasst. Den Preissturz vom vergangenen Wochenende hätte man lediglich deshalb so prominent vermeldet, weil es sich um eine relativ markante Preisveränderung gehandelt hat, die eine grosse Zahl an Produkten betraf.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.