News 01.11.1998, 23:00 Uhr

Warten auf Gates-Video

Während die Ausstrahlung des Gates-Videos auf heute Montag versprochen wurde, hat Apple Microsoft beschuldigt, die Multimedia-Software QuickTime sabotiert zu haben
Mit irritierenden Fehlermeldungen soll Microsoft versucht haben, die Benutzung von Apples QuickTime unter Windows zu sabotieren. Dies geht aus der Zeugenaussage eines Software-Entwicklungsleiters bei Apple hervor. Das Dokument lässt sich im PDF-Format herunter laden. Microsoft dementierte umgehend: Die Ursache der Fehlermeldungen seien Fehler in der Installationsroutine von QuickTime. Derweil ist die Veröffentlichung des Videos mit der Zeugenaussage von Bill Gates auf heute Montag amerikanischer Zeit verschoben worden. Der Software-Tycoon soll sich darin ziemlich arrogant benehmen. Ein Besuch bei http://www.cnn.com dürfte sich lohnen



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.