News 08.05.2003, 09:15 Uhr

Windows Media Player: Hintertür für Hacker

Microsoft hat einen neuen Patch veröffentlicht, der eine schwerwiegende Sicherheitslücke in ihrem Multimedia-Player behebt.
Laut Microsoft existiert in den Media-Player Versionen 7.1 und XP ein gefährlicher Fehler im Umgang mit Skins [1]. Nicht betroffen ist die neue Version 9.0. Mit Hilfe so genannter Skins kann der Software eine andere grafische Benutzeroberfläche verliehen werden. Einem Hacker sei es auf Grund des Sicherheitslecks möglich, ein schädliches File als Skin zu tarnen. Werde dieses von einem ahnungslosen Anwender heruntergeladen, könne der Angreifer Dateien auf dem Benutzer-Computer lesen oder gar Programme auf der fremden Maschine ausführen. Microsoft rät deshalb, den neusten Sicherheits-Patch für die betroffenen Media-Player-Versionen zu installieren [2].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.