News 05.12.2016, 09:26 Uhr

Coop eröffnet erste Onlinemetzgerei

Coop@home liefert per Onlinebestellung nun auch vorgeschnittene Fleischstücke.
Cross-Selling-Konzepte wie Onlinewaren in Filialen abholen: Damit haben sowohl Migros als auch Coop schon Erfahrung, beispielsweise im Elektronikbereich. Im Kampf um die Vormachtstellung im Schweizer Lebensmittelhandel führt der Detailhandelsriese nun erstmals einen «Onlinemetzger» in seinem Coop@home-Shop ein. Bei der virtuellen Fleischauswahl mit Zuschnitt auf Kundenwunsch kann man sich das laut «Blick» folgendermassen vorstellen: Möchte eine Familie von einer Rindsplätzli-Bestellung lieber weniger dicke Stücke für die Kinder, so kann die oder der Bestellende diesen Wunsch in der Onlinebestellung kundtun. Zugeschnitten wird die Ware vom Charcuterie-Team aus der Coop-Filiale in Silbern (Dietikon), von wo aus die Bestellungen in die ganze Deutschschweiz und ins Tessin verschickt werden. Kunden, die bis 10 Uhr bestellen, erhalten ihre Lieferung noch am selben Tag. In einem ersten Schritt soll das Angebot 40 Fleischsorten umfassen.
Coop@home führt einen «Onlinemetzger» ein

Leshop.ch prüfte ähnliche Konzepte in der Vergangenheit

Auch Leshop.ch bietet 300 verschiedene Fleischsorten an. Bei der Migros-Tochter habe man sich schon länger über ein ähnliches System Gedanken gemacht, letztendlich die Idee aber wieder verworfen. Grund: Der Kunde wolle genau das, was er bestellt habe, sagte ein Sprecher der Boulevardzeitung. Bei regionalen Produkten stünde die Zusammenarbeit mit lokalen Metzgereien jedoch im Vordergrund, um das Gewünschte jeweils am Folgetag zu erhalten.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.