News 26.06.2013, 09:33 Uhr

Online-Steuererklärung ein Erfolg

Knapp 9 Prozent der Zürcherinnen und Zürcher reichten ihre Steuererklärung online ein. Die Erwartungen wurden damit erfüllt, sagt die Finanzdirektion.
Über 800'000 Steuerpflichtige gibt es im Kanton Zürich. 71 900 von ihnen reichten bis Ende Mai ihre Steuererklärung online ein, berichtet die Finanzdirektion. Damit seien die Erwartungen erfüllt worden. Obwohl die eingerichtete Hotline jeden Tag 160 Anrufe erhalten habe, seien grössere Probleme ausgeblieben. Die meisten Schwierigkeiten seien auf falsche Einstellungen bei den Geräten sowie auf Missverständnisse zurückzuführen gewesen.
Im letzten Jahr gab es ein Pilotprojekt in sieben Gemeinden, nun war es in allen Zürcher Gemeinden möglich, die Steuererklärung online einzureichen. Das Steueramt rechnet damit, dass der Online-Anteil in Zukunft weiter steigen wird. Dies, weil in den Pilotgemeinden das Angebot teilweise doppelt so stark genutzt wurde wie noch im letzten Jahr.
Trotzdem ist die Zahl der Software-Downloads für die am Computer ausgefüllte, aber nach wie vor auf Papier eingereichte Steuererklärung («Private Tax») nur geringfügig von 271'300 auf 267'600 gesunken. Dies entspricht einem Anteil von 32,8 Prozent aller Steuerpflichtigen. Weil aber «Private Tax» oft für mehr als nur die Steuererklärung gebraucht werde, dürfte der Anteil der nicht mehr von Hand ausgefüllten Steuererklärungen mindestens 42 bis eventuell gegen 50 Prozent betragen, schreibt die Finanzdirektion.

Fabian Vogt
Autor(in) Fabian Vogt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.