News 08.09.2014, 09:11 Uhr

Fiber7 bringt Glasfaser-Abo in die Agglo

111 Tage nach dem Start von Fiber7 sind bereits 15 Points of Presence in Betrieb. Über 40 sollen bis Anfang 2015 folgen.
Init7 vergrössert die Reichweite seines Glasfaserangebots Fiber7 bis Anfang 2015 deutlich. Zu den aktuell aufgeschalteten 15 Points of Presence (PoPs) sollen in den kommenden Wochen 18 weitere dazukommen. Die neuen PoPs schliessen Adliswil, Dübendorf, Herrliberg, Küsnacht ZH, Meilen, Pratteln, Schlieren und Uster neu an das Fiber7-Netz an. Dazu erhalten Basel (5), Winterthur (2) und Zürich (3) weitere PoPs.
Bis Anfang 2015 sind zudem weitere 28 PoPs geplant, hauptsächlich in den Regionen Bern, Luzern, St. Gallen und Zürich. Eine Liste mit allen aktiven und geplanten PoPs finden Sie auf der Webseite von Fiber7. Langfristig soll Fiber7 überall dort verfügbar sein, wo ein Glasfasernetz existiert. Aktuell sind rund 700'000 Haushalte in der Schweiz an ein Glasfasernetz angeschlossen. 2015 soll diese Zahl eine Million überschreiten.
Das Glasfaserangebot Fiber7 bietet derzeit 1000 Mbit/s Up- und Download für 777 Franken pro Jahr (Fr. 64.75 monatlich). Laut Fiber7 wird die Leitung mit maximaler Leistung angeboten und nicht künstlich begrenzt. Hier geht es zum PCtipp-Test von Fiber7.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.