Faltbar und schlank: Das waren die CES-Highlights 2019

von Florian Bodoky 14.01.2019

Dünn, dünner am dünnsten – der Notebook-Schlankheitswahn wird fortgesetzt

Ultradünn und -leicht: Acer Swift 7 Ultradünn und -leicht: Acer Swift 7 Zoom© Acer

Nicht nur neue Innovationen, auch Kontinuität spielte an der CES eine Rolle. So stellte Acer die neuste Version seines Edel-Notebooks Swift 7 vor. Die Meisterklasse des Portfolios aus Taiwan rühmt sich einer Screen-to-Body-Ratio von 92 Prozent – heisst konkret, dass nur 8 Prozent des Bildschirms aus «Rahmen» besteht. Weiter trumpft der Edel-Laptop mit einem Gewicht von lediglich 890 Gramm und nur 9,95 Millimetern Gehäusedicke auf. Wie sich das auf die Stabilität des Geräts auswirkt, erfahren Sie in unserem baldigen Test. 

Kapselbier und smarte Futternäpfe

Natürlich dürfen die zwar innovativen, aber doch schrägen Ideen an der CES nicht fehlen. Leider fehlt es den Geräten oft an Praktikabilität, um sich in der Praxis durchzusetzen, lustig sind sie aber allemal.

So zum Beispiel das Kapselbier. LG macht aus der Küche eine Heimbrauerei. Nutzer müssen nur die passende Kapsel für ihre Lieblings-Biersorte auswählen, einsetzen und die Maschine erledigt den Rest. Zur Auswahl stehen etwa Indian Pale Ales, belgisches Witbier, Pils oder American Ales. Über eine App lässt sich der rund zweiwöchige Brauprozess verfolgen. Am Ende gibt es bis zu fünf Liter von der Maschine selbst gebrautes Bier. Der Homebrew in der Grösse einer Kaffeemaschine ist selbstreinigend. Der Preis für den Kapsel-Craftbiermacher wurde noch nicht genannt – man darf aber hoffen.

Ebenfalls hoffen darf das italienische Unternehmen Volta, das mit seinem Produkt mit dem Innovationspreis in der Kategorie Smart Home ausgezeichnet wurde: ein Futternapf mit automatischer Gesichtserkennung. Einmal das Gesicht des Vierbeiners registriert, öffnet sich die Luke zum Fressi nur noch, wenn die eigene Miez oder Bello davorsteht. Wie man es zustande kriegt, dass Maunzi für die Registrierung das Köpfchen lange genug gerade hält, ist aber dem Tierhalter überlassen. 

Tags: CES
Seite 3 von 3

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.