Media Markt plant 3000 Abholstationen

Media Markt Schweiz plant ein schweizweites Abholnetzwerk für online bestellte Waren.

von Simon Gröflin 13.12.2017

Bislang gibt es von der Media-Saturn-Holding in der Schweiz 28 Standorte. Nun aber will der Retailer mit seinem Onlineshop ein schweizweites Abholnetz mit 2500 bis 3000 Standorten aufgleisen. Darüber hat der Media-Markt-CEO Martin Rusterholz mit NZZ am Sonntag gesprochen. Im Moment sei das Unternehmen in verschiedene Kooperationen involviert, damit die online bestellten Produkte an mehreren Standorten abgeholt werden können. Vorgesehen seien nebst Kiosken oder Tankstellen etwa auch Lebensmittelfilialen. Vorerst sollen die Abholstationen das Onlinegeschäft mit kleinen Geräten wie Smartphones und Tablets verstärken. Rusterholz gesteht auch ein: «Wir haben die Online-Entwicklung ursprünglich verschlafen und zu wenig investiert.»  

In der Schweiz eröffnete Media Markt seine ersten Märkte in Dietikon und Dietlikon im Jahr 1994. Den Onlineshop lancierte die Holding um 2011. Nach der Eröffnung der Märkte in Basel, Schönbühl und Thun folgte um 2015 der Startschuss eines ersten Drive-ins in St. Gallen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.