Für 140 Franken 27.06.2022, 07:15 Uhr

Mini-Drucker fürs Smartphone: FujuFilm zeigt instax mini Link 2

Von FujiFilm kommt mit dem instax mini Link 2 ein neuer portabler Printer, auf dem man unterwegs vom Smartphone aus Sofortbilder ausdrucken kann.
(Quelle: FujiFilm)
FujiFilm hat den Nachfolger des Smartphone-Druckers instax mini Link vorgestellt. Die Version 2 ist ab sofort für 140 Franken erhältlich und bietet einen neuen Kreativ-Modus. Dank der neuen in-staxAiR-Technologie soll der Printer in Echtzeit auf Bewegungen reagieren, die dann als Zeichnung dem Sofortbild hinzugefügt werden können. Sobald der instax mini Link 2 vibriert, zeichnet er die Bewegungen auf. Ein Video findet sich auf der Website von FujiFilm
Auch mittels des Smartphones und der instax mini Link App lassen sich die Sofortbilder mit persönlichen Zeichnungen individueller gestalten. So können zum Beispiel Blütenblätter, Seifenblasen, Neon-Farben, Graffiti oder Glitzer auf die Aufnahme gesetzt werden.
Weiterhin gibt es die Möglichkeit einer Videoaufnahme, bei der die zeichnerische Nutzung der AR-Effekte automatisch als «Making-of»-Video aufgezeichnet und per QR-Code auf dem Sofortbild hinterlegt wird.
Wie schon beim Vorgänger gibt es wieder eine Auswahl an Rahmen und Stickern. Auch Collagen mit den Lieblingssofortbildern sind möglich. Diese können dem Sofortbild nach Belieben mit einer eigenen Skizze oder Grafik in der App hinzugefügt werden.
Erhältlich ist der Drucker in drei Farben: Soft Pink, Clay White und Space Blue, in der Schweiz kann der Smartphone-Drucker online via Steg bestellt werden, allerdings ist noch kein Lieferdatum bekannt.

Christopher Bertele
Autor(in) Christopher Bertele




Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.