Galaxy Upcycling 15.01.2021, 17:00 Uhr

Samsung will alte Smartphones als IoT-Geräte einsetzen

Mit seinem Programm «Galaxy upcycling at home» will Samsung alten Smartphones ein zweites Leben geben, etwa als Steuerelement im Smart Home oder als WLAN-Radio.
Ein altes Smartphone kann als Babyfon eingesetzt werden
(Quelle: Samsung )
Millionen alter Smartphones vergammeln weltweit in Schubladen oder werden wenig umweltgerecht einfach weggeworfen. Um das zu vermeiden, belebt Samsung sein vor einigen Jahren schon einmal angedachtes Programm «Galaxy upcycling at home» neu.
Damit sollen nun nicht mehr zu ihrem primären Zweck verwendete Smartphones zu IoT-Zugangsgeräten werden, etwa indem die Sensoren der Geräte aktiviert werden. Für solche Aufgaben dürfte auch die ältere Hardware noch leistungsfähig genug sein. Als erste Nutzungsszenarien nennt Samsung unter anderem die Verwendung als Babyfon oder als smarter Lichtschalter. Auch als WLAN-Radio könnten alte Galaxy-Phones zum Einsatz kommen. 
Damit diese Funktionen ermöglicht werden, will der Hersteller entsprechende Firmware-Updates bereitstellen und den Nutzern Tipps zur Einrichtung geben. Für welche alten Modelle das konkret möglich sein wird und zu welchem Zeitpunkt, nannte man aber bei der Präsentation auf der virtuellen CES noch nicht.

Boris Boden
Autor(in) Boris Boden


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.