News 30.10.2003, 13:30 Uhr

Cybernet: Viren- und Spamschutz für Kunden-Mailserver

Der Internet Service Provider bietet ab sofort kleinen und mittleren Unternehmen einen Viren- und Spam-Filter an, der auf Seiten von Cybernet verwaltet wird.
Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) mit einem Exchange- oder Lotus-Notes-Mail-Server können diesen neu von Cybernet [1] gegen Viren und Spam schützen lassen. Der Internet Service Provider überprüft dabei eingehende E-Mails auf Viren und Spam. Enthält eine Nachricht einen Schädling wird der Kunde benachrichtigt und die Mail nicht weitergeleitet. Werbemails kennzeichnet Cybernet nach eigenen Angaben zusätzlich als Spam, damit sie auf Kundenseite mittels Posteingangsregeln gefiltert werden können. Die Kosten für den neuen Service starten bei einer Monatsgebühr von 50 Franken.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.