News 20.07.1998, 22:00 Uhr

FRONTPAGE 2000

Die nächste Generation der Webgestaltungssoftware Frontpage soll sich besser in die Bürosoftware Office integrieren.
Microsoft enthüllte, wie das Web-Tool Frontpage weiter entwickelt wird. Frontpage 2000 soll sich das User-Interface voll und ganz mit der kommenden Bürosoftware Office 2000 teilen. Damit erstellte Dokumente können direkt in Frontpage übernommen und bearbeitet werden, aber auch direkt in eine mit Frontpage erstellte Website gestellt werden. Weiter verbessert wird das Site-Management. Eine einzige Version von Frontpage 2000 wird 12 Sprachen unterstützen: Eine nützliche Hilfe, um im WWW auch tatsächlich verstanden zu werden. Die Auslieferung von Frontpage 2000 wird im ersten Quartal 1999 erwartet


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.