News 01.07.1998, 22:00 Uhr

GATES ZAHLT FÜR EXPLORER

Microsoft bezahlt für die Rechte am Namen «Internet Explorer» 5 Millionen Dollar. Damit verhindert die Gates-Company einen neuerlichen Rechtsstreit mit einem inzwischen bankrotten Software-Haus
Dhiren Rana, Gründer von SyNet Inc., einem Internet Provider in Chicago, erhält die Millionenabfindung für die Entwicklung eines gleichnamigen Browsers, der vor dem MS-Produkt auf den Markt gelangte und registriert wurde.
Für die Summe von 5 Millionen Dollar erhält Microsoft nachträglich alle Rechte am Namen «Internet Explorer». Bis anhin hatte sich die Firma einer Zahlung mit dem Argument widersetzt, «Explorer» lasse sich nicht schützen. «Wir wollten einen weiteren langwierigen Rechtsstreit vermeiden», heisst es aus der Zentrale in Redmond. Man hat ja schliesslich schon genug zu tun mit dem US Justizdepartement.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.