News 16.01.2003, 10:30 Uhr

Linux-Distributor vor dem Aus?

Das französische Unternehmen MandrakeSoft muss Gläubigerschutz beantragen.
MandrakeSoft [1] hat sich nach eigenen Angaben aufgrund mehrerer negativer Quartalsabschlüsse zu diesem Schritt entschlossen. Das letzte Geschäftsjahr beendete die Pariser Firma mit einem Verlust von 1,4 Millionen Euro. Dies sei aber über 50 Prozent weniger, als noch ein Jahr zuvor. Trotz drohendem Konkurs wird Mandrake das operative Geschäft weiterhin aufrechterhalten. Die Firma plant, noch diesen April die Version 9,1 von Mandrake herauszubringen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.