News 13.03.2001, 09:30 Uhr

Marketingpreis an fünf deutsche Handwerker

Für ihre innovativen Auftritte im Internet wurden fünf deutsche Handwerksunternehmen geehrt.
Das Münchner Wirtschaftsblatt "handwerk magazin" hat mit Unterstützung von Mercedes-Benz den Titel "Deutschlands beste Web-Werker" vergeben. Eine zwölfköpfige Expertenjury wählte aus 600 Betrieben fünf aus, die als Preisgeld jeweils 10 000 DM erhielten. Geehrt wurden der Bäckermeister Raimund Licht aus Lieser [1], der Zahntechniker Jürgen Braunwarth aus Stuttgart [2], die Sanitär- und Heizungsunternehmer Rolf und Udo Steffen aus Alsdorf [3], der Schreinermeister Klaus Stein aus Blieskastel [4] und die Kälte- und Klimatechniker Peter und Armin Spengler aus Augsburg [5].
Die gewählten Seiten zeichnen sich aus durch Zusatznutzen zum klassischen Angebot, Kundenbindung, Interaktion, Geschwindigkeit, Übersicht, Aktualität und Kooperationen. Die Preise wurden an der "Internationalen Handwerkmesse" in München am 9. März übergeben.
Die Veranstalter des Wettbewerbes stellen Fest, dass die Preisträger repräsentativ für einen erfreulichen Trend im Handwerk stehen: der Erfolg hänge vom konkreten Nutzen der Sites für den Besucher ab.

Autor(in) Beat Rüdt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.