News 20.04.2001, 14:45 Uhr

Virtueller Trip durch Paris mit den «Gelben Seiten»

In den französischen «Gelben Seiten» lassen sich Adressen dank Fotos noch einfacher finde.
Wer im Internet eine Adresse sucht, kann je länger je mehr nützliche Funktionen in Anspruch nehmen. So ist es schon beinahe Standard, dass sich gefundene Resultate auf einer Karte darstellen lassen.
[1] Die Französischen "Gelben Seiten" gehen noch einen Schritt weiter: In grösseren Städten lassen sich Fotos von den gesuchten Gebäuden ansehen. Dank einer Navigationsfunktion, mit der man sich durch die Strassen von Haus zu Haus bewegen kann, ist eine Besichtigung von Paris bequem vom heimischen Computer aus möglich.

Autor(in) Beat Rüdt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.