News 26.07.2013, 05:00 Uhr

B&W Zeppelin Air Lightning

Das audiophile Luftschiff von Bowers & Wilkins soll nach eigenen Aussagen neue Massstäbe in Sachen Ton und Design setzen. Seit Anfang Juni wird der Zeppelin Air mit Lightning-Schnittstelle ausgeliefert.
Luftschiff? Das neue Zeppelin Air Lightning hat einen Lightning-Anschluss
Der Zeppelin Air Lightning von Bowers & Wilkins ist ein 2.1-Lautsprechersystem. Schwarz glänzend, mit Edelstahl abgesetzt und schwarzer Stoff-Abdeckung ist der Zeppelin Air ein interessanter Blickfang. Dank Apple AirPlay ist auch das Streamen von Musik möglich: Apples AirPlay ist ein Apple-Netzwerkprotokoll, um Audiosignale drahtlos (über WLAN) vom Computer, iPod, iPhone oder iPad oder zum Zeppelin Air zu streamen. 
Ein Highlight sei nach Herstelleraussage das Innenleben des Zeppelin Air. Fünf Lautsprecher befinden sich im Bauch des Luftschiffs. Dazu gehören zwei Hochtöner aus Aluminium, zwei Mitteltöner aus Glasfasergewebe und ein Tieftöner aus Kevlar. Jede Einheit wird von einem dezidierten Verstärker (Klasse D) mit jeweils 25 Watt angetrieben. Der Bass profitiere zusätzlich von 50 Watt Ausgangsleistung.
Lightning-Anschluss
In der Mitte des ellipsenförmigen Gehäuses thront das Lightning-Dock. Dieser erstmals verfügbare Anschluss ist kompatibel mit dem iPhone 5 und den jüngsten Mitgliedern der iPod-Familie (Nano, Touch). Sobald die multimedialen Werkzeuge auf der Schnittstelle Platz genommen haben, können die Apfelgeräte Musik abspielen und aufgeladen werden. Weiter stehen ein digital-optischer und ein analoger Audioeingang zur Verfügung. 
Kabelloses Mehrraumsystem
Wenn Sie mehr als einen Zeppelin Air besitzen, können Sie ein kabelloses Mehrraumsystem zusammenstellen. Über Ihren Computer, iPod oder Ihr iPhone  bestimmen Sie, über welche der verfügbaren Zeppelin-Air-Stationen die Wiedergabe erfolgt.
Apple-Kompatibilität
iPhone 5, iPod Touch (5. Generation) und iPod Nano (7. Generation)

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.