News 24.01.2013, 09:00 Uhr

Dackel Darius sucht seinen Knochen

Diese Kinderbuch-App vereint Spielspass und Sprachförderung.
Schon die Kleinsten können heute mühelos mit der Maus oder dem Touchscreen umgehen. Doch die Frage, womit man die Kleinen ruhigen Gewissens hantieren lassen kann, verunsichert viele Eltern. Vor diesem Hintergrund wurde «Dackel Darius sucht seinen Knochen» entwickelt. Die Kinderbuch-Spiele-App lädt Vorschulkinder dazu ein, dem frechen Dackel und seinen tierischen Freunden bei der Suche nach dem Leckerbissen zu helfen. Beim entspannten Spiel mit der vollvertonten und liebevoll illustrierten App sollen die Kinder praktisch nebenbei Konzentration, Hörmerk- und Sprachfähigkeit stärken. Farben, Früchte und Tiere wollen benannt, ein Labyrinth durchquert und Präpositionen richtig zugeordnet werden. Und damit keine Langeweile aufkommt, ändern sich Teilaspekte der Geschichte und Elemente der Spiele wechseln ihre Position. «Dackel Darius» funktioniert auf drei Arten: Im vertonten Modus wird die Geschichte erzählt, während die Kinder sich in fünf dynamischen Spielen interaktiv an der Suche beteiligen. Im Lesemodus mit ausgeschalteter Erzählstimme eignet sich «Dackel Darius sucht seinen Knochen» zum Vorlesen. Der reine Bildermodus dient zur Gestaltung eigener Erzählvarianten und bietet ein Puzzlespiel in zwei Schwierigkeitsgraden. Um die Kleinen visuell nicht zu überreizen, wurde auf Animationen bewusst verzichtet. Deshalb soll sich die App auch für die Unterstützung sprachtherapeutischer und logopädischer Behandlungen eignen. Die App ist für iPhone, iPod touch, iPad, Android-Smartphones und Tablet-PCs erhältlich.
Weitere Informationen zu dieser App erhalten Sie hier.

Autor(in) Anne Kittel


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.