Partnerzone Kaspersky
08.12.2020, 11:45 Uhr

Maximaler Spielspass, minimale Virengefahr

Auch kostenlose Spiel-Apps im App-Store Ihres Smartphones können Schadsoftware enthalten. Damit Sie sorglos gamen können, gibt Ihnen Kaspersky fünf praktische Tipps zur Auswahl der richtigen Spiele.
(Quelle: Shutterstock)

Fallen Sie nicht auf Fälschungen von Computergames herein

Sie haben ein Lieblingsspiel auf Computer oder Konsole, und der Hersteller heizt vielleicht schon die Gerüchteküche bezüglich einer Mobile-Variante an? Auch dann sollten Sie nicht das erstbeste Game im App-Store, das ähnlich aussieht, herunterladen. Oft nutzen Betrüger die Popularität von Spielen, um täuschend echt erscheinende und mit ähnlichen Namen versehene Apps in die Stores zu laden. Tatsächlich versteckt sich dahinter jedoch Schadsoftware wie Trojaner – so geschehen bei den Android-Versionen von Apex Legends sowie Fortnite. Die Betrüger gingen dabei äusserst perfide vor: Auf gefälschten Websites sollte man die Mobilversion des Spiels herunterladen und zur korrekten Installation auch gleich noch die «Partner-Apps» anderer Scammer herunterladen, da diese angeblich benötigt würden.
Die Lösung ist simpel: Besuchen Sie vor dem Download die Ihnen bekannte offizielle Webseite des Spielherstellers. Finden Sie dort keinerlei Infos oder Links zum Mobile-Game, existiert es auch (noch) nicht.

Nutzen Sie nur offizielle Quellen

Der ideale Rat würde eigentlich lauten: Laden Sie Games nur von offiziellen App-Stores herunter. Dort ist die Chance, dass die Apps vor der Veröffentlichung geprüft wurden, am höchsten. Allerdings konnten sich Spielehersteller in jüngster Vergangenheit nicht immer mit den App-Store-Anbietern einigen. Die Fortnite-Hersteller Epic Games beispielsweise legten sich gleich sowohl mit Apple als auch mit Google an, da sie mit deren Abrechnungspolitik unzufrieden waren. Somit musste man das genuine Spiel – zumindest für Android – direkt von der Fortnite-Website herunterladen. Da es ja nicht aus dem Google-Play-Store kommt und damit «unsigniert» ist, müssen «Drittanbieter-Apps» zunächst zugelassen werden. Vergessen Sie nach der Installation nicht, diese eher gefährliche Funktion direkt wieder zu deaktivieren. Lassen Sie also besondere Vorsicht walten, wenn Sie Apps von ausserhalb der Stores verwenden.

Nutzen Sie die Macht der Communitybewertungen

Auch wenn ein Spiel tatsächlich aus dem offiziellen Store von Google oder Apple kommt, heisst das leider nicht, dass es auf jeden Fall komplett virenfrei ist. Obwohl diese Plattformen recht genau auf die Integrität der über sie verfügbaren Software achten, können ihnen gewiefte Betrüger durch die Lappen gehen – ein Risiko besteht immer. Und sogar, wenn Sie sich ein legitimes, unschädliches Spiel holen, ist es vielleicht mit Werbung und nervigen Angeboten nur so zugekleistert. Hier hilft die Macht der Communitybewertungen: Checken Sie vor dem Download, was andere Benutzer über die App sagen. Wenn die meisten Reviews nur wenige Sterne aufweisen und Kommentare wie «Finger weg» tragen, sollten Sie das auch tun.

«Mi casa, su casa»: Nicht auf Ihrem Smartphone

Nehmen wir an, das Spiel, das Sie sich holen wollen, hat positive Bewertungen, stammt von einem offiziellen Hersteller, fordert bei der Installation aber überraschend viele Rechte ein. Wofür sollte «Sudoku» wissen dürfen, wo Sie sich befinden, oder Zugriff auf Ihre Kontakte oder die Kamera erhalten? Gerade Apps, welche grundlos über anderen Fenster angezeigt werden wollen, könnten eventuell Banktrojaner in sich tragen. Seien Sie also strikt und räumen Sie Apps nur die Berechtigungen ein, die sie auch wirklich brauchen.

Sicher ist sicher

Vorsicht ist somit Ihr bester Berater. Ihr potentester Sicherheitsassistent ist darüber hinaus die Kaspersky Security Cloud, welche sowohl für Android als auch für iOS erhältlich ist. Sie erkennt Gefahren, bevor diese auf Ihrem Smartphone wüten können, und sorgt damit für idealen Spielspass unterwegs.
Kaspersky Security Cloud
Quelle: Kaspersky
Der ideale Beschützer Ihres Smartphones: Kaspersky Security Cloud.

Autor(in) Kaspersky Schweiz



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Das könnte Sie auch interessieren