Orange gibt Startschuss für Datenturbo 4G+

Der Schweizer Telekomanbieter Orange rüstet sein Mobilfunknetz auf 4G+ (LTE advanced) auf.

von AWP 12.12.2014

Nach der Swisscom gibt auch Orange den Startschuss für den Mobilfunkdatenturbo «LTE Advanced». Damit erhöhe sich die mobile Internetgeschwindigkeit auf bis zu 300 Mbit/s, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. In Bern sei 4G+ ab sofort verfügbar, im nächstem Jahr würden weitere grosse Schweizer Städte folgen. Kunden bräuchten für die Inanspruchnahme weder ihr Abo noch ihr PrePay-Angebot zu wechseln, heisst es.

Aktuell sind Geräte wie Samsung Note 4, Samsung Alpha, Samsung S5 prime oder das LG G3 im Markt, welche die schnellen Übertragungsraten von 4G+ unterstützen. Bislang liegt die maximale Rate für 4G (LTE) bei 150 Mbit/s.

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.