News 12.07.2005, 07:00 Uhr

Handy-Klingeln im Flugzeug

Siemens und Airbus arbeiten an einer gemeinsamen Lösung, um Handy-Telefonate in Flugzeugen zu ermöglichen.
Siemens [1] hat dazu nach eigenen Angaben einen Exklusivvertrag mit dem Flugzeugbauer Airbus abgeschlossen. Ziel sei es, eine Lösung für die Nutzung der Mobilfunktechnologie GSM [2] in den Silbervögeln zu entwickeln. Möglich soll dies eine winzig kleine GSM/GPRS-Basisstation machen, die hinter der Flugzeugdecken-Verkleidung sitzt. Mit der kommerziellen Umsetzung wollen Siemens und Airbus bereits 2006 beginnen. Dabei wird Siemens die nötige Technologie bereitstellen und Airbus für die Integration und die Vermarktung der Lösung zuständig sein.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.