News 18.06.2001, 10:00 Uhr

Aladdin Systems portiert StuffIt auf Linux

Das bei Mac- und Windows-Benutzern sehr beliebte Entpack-Programm StuffIt Expander wird von Aladdin Systems aufs Open-Source-Betriebssystem Linux portiert.
Mit Aladdin Systems springt erstmals ein Grosser der Zip, bzw. Pack-Programme offiziell auf den Linux-Zug auf. Mit der Portierung von StuffIt Expander auf die Unix-Abkömmlinge Linux und Solaris will sich der Hersteller neben dem Windows- und MacOS-Markt stark in der Linux-Welt positionieren. Der Entscheid von Aladdin Systems wird in diversen Linux-Sites und der Linux-Fachpresse als weiterer Schritt des Open-Source-OS in Richtung ernsthafter Windows-Konkurrenz gesehen. Mit der intuitiven Benutzerführung, die StuffIt unter MacOS und Windows bereits an den Tag lege, werde das Linux-Desktop um eine weitere entscheidende Komponente bereichert, so das Fachjournal Linux Computing [1] . Sie können das Programm in der Download-Rubrik des PCtips [2] herunterladen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.