News 20.11.2003, 09:30 Uhr

Neuer Sicherheits-Patch für Mac OS X

Apple hat ein weiteres Update für Mac-Anwender ins Netz gestellt. Betroffen sind sowohl «Jaguar»- als auch «Panther-Systeme».
Während Microsoft seit kurzem die Sicherheits-Updates für Windows-User nur noch monatlich herausbringt, hält sich Apple weiterhin an eine kontinuierliche Veröffentlichung. In den letzten Wochen erschienen gleich mehrere Patches für Mac OS X. Nun warnt Apple vor weiteren Schwachstellen. Betroffen sind sowohl Mac OS X 10.2 (alias "Jaguar") als auch Mac OS X 10.3 (alias "Panther"). Apple hat für beide Systeme ein Update veröffentlicht, das über die automatische Softwareaktualisierung heruntergeladen werden kann. Während in "Jaguar" gleich mehrere Komponenten gefixt werden - so unter anderem Open SSL, QuickTime für Java, die zlib-gzprintf()-Funktion und gm4, müssen "Panther" -User nur die Komponenten OpenSSL und die zlib-gzprintf()-Funktion patchen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.