Office 27.06.2022, 10:00 Uhr

Zusätzliche Loop-Funktionen für Microsoft Teams

Die Loop-Komponenten für eine reibungslose Zusammenarbeit im Teams wurden erweitert.
Microsoft Teams
(Quelle: Microsoft)
Microsoft erweitert die Loop-Komponenten für Microsoft Teams und Outlook. Die sogenannten Loop-Funktionen sind live und können in Microsoft Teams sowie Office kopiert und eingefügt werden. So bleiben sie an sämtlichen gespeicherten Orten synchronisiert.
Die Redmonder hatten die Lancierung von Microsoft Loop vergangenen November vorgestellt. Zu den Loop-Komponenten gehören Aufgabenliste, Aufzählungsliste, Checkliste, eine nummerierte Liste, eine Absatzliste und eine Tabelle. Im Screenshot sehen Sie ein Beispiel für ein Pop-up-Menü der Loop-Komponenten in Microsoft Teams. Diese Komponenten sind im Microsoft-Teams-Chat verfügbar.
Bis Sie diese in Outlook verwenden können, wird es wohl noch ein bisschen dauern. Laut Techcommunity-Blog (engl.) wird dies «bald» in Outlook verfügbar; derzeit wird die Funktion in der Beta-Version Office Insider getestet.
So gehts: Öffnen Sie in Microsoft Teams einen Chat. Unterhalb des Textfeldes finden Sie das Loop-Icon (siehe Screenshot). Sie können in einem Gruppenchat eine erstellte Aufgabe übrigens auch anpinnen (Rechtsklick), damit sie alle aus dem Team gleich als Erstes vorfinden.
Pop-up-Menü der Loop-Funktionen in Teams
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.