News 23.10.2001, 10:00 Uhr

Orange greift nach Businesskunden

Mit der Initiative «Work Wirefree» will der Mobilfunkanbieter Orange Businesskunden anlocken.
Unter "Work Wirefree" fasst Orange Dienstleistungen zusammen, die das Mobile Arbeiten ermöglichen. Darunter fallen schneller Netzzugang per Handy mit GPRS oder HSCSD, die Abonnementsoption "Business Team", die Telefonkosten senken soll, der SMS Publisher für einfacher Kommunikation, die Option Orange Box Plus für das Speicher von Kommunikationsdaten und die Option Mail/Agenda für Nachrichten- und Terminverwaltung.
Dank diesen Diensten sollen Geschäftskunden laut Orange unabhängiger werden: "Wer immer und überall arbeiten kann, arbeitet effizienter und produktiver, weil er nicht warten muss, bis er wieder im Büro an seinem Computer sitzt, um eine wichtige Aufgabe zu erledigen."
Orange hat auf seiner Homepage [1] unter dem Link "Orange Business" weiter Informationen bereitgestellt.
Das Angebot scheint keine fixe Lösung zu sein, sondern eine reine Zusammenfassung der bestehenden Angebote. Orange scheint damit seine Kundschaft um mehr Business-Kunden erweitern zu wollen.

Autor(in) Beat Rüdt


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.