News 22.12.2006, 11:45 Uhr

James Bond lässt grüssen: Spezialbrille mit unsichtbarem Display

High-Tech fürs Auge, Auflösung auf HDTV-Niveau, leicht zu tragen, schüttel- und rührfest.
Das israelische Hightech-Unternehmen Lumus [1] will auf der nächsten CES (Consumer Electronics Show) im Januar in Las Vegas die neusten Fortschritte der transparenten, lediglich 45 Gramm leichten Brille der Weltöffentlichkeit vorstellen. Der Clou der Brille: Sie integriert ein unsichtbares Display auf der Innenseite der Gläser, kann als ganz normale Brille verwendet werden, gleichzeitig aber Bildinformationen oder Filme und Videos abspielen. Die Auflösung, mit der Bilder dargestellt werden, ist mit einem 60 Zoll grossen Breitbild-TV-Gerät vergleichbar. Die Auflösung, die die beiden Gläser liefern, liegt, laut unseren Informationen, aktuell bei einer HDTV-Aufösung von 720p (1366 x 768 Pixel).
Zur Technik und Anwendung: Über ein in der Brille integrierten Mini-Videoprojektor und ausgeklügeltes Prismensystem wird das Bild direkt vor das Auge des Brillenträgers projiziert und dargestellt. Anwendungsgebiete sieht Lumus bei Navigationsgeräten, aber auch überall dort, wo es um Nachrichten, Filme, Bilder und andere multimediale Inhalte geht, die schnell zum Benutzer transportiert werden müssen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.