News 02.02.2016, 08:57 Uhr

So sehen die neuen Galaxys aus - oder?

Der Mobile World Congress naht - und rechtzeitig flattern geleakte Fotos neuer Geräte ins Haus. In diesem Fall sind es offenbar offizielle Pressebilder.
Sie haben es bereits in mehrere Online-Portale geschafft: die Smartphone-Bilder von Leak-Meister Evan Blass. Dieser hat die Bilder auf seinem Twitter-Account evleaks publiziert
Den Bildern zufolge werden sowohl das Galaxy S7 als auch das S7 Edge abgerundete, leicht gebogene Kanten aufweisen, wobei jene des S7 Edge seinem Vorgänger deutlich nachempfunden wurden. 
So sehen die neuen Galaxys angeblich aus
Weiter will Blass einige Infos zu den Specs erfahren haben: Die Displays sollen 5,1 Zoll (S7) sowie 5,5 Zoll (S7 Edge) messen, in Europa soll ein Exynos 8 Octa 8890 als Prozessor dienen. Des Weiteren werden die Geräte angeblich mit 4 GB RAM und 32 bzw. 64 Gigabyte Speicher ausgerüstet. Der Nutzspeicher soll aber angeblich auf bis zu 200 GB ausbaubar sein - mittels MicroSD-Card. Die wasser- und staubdichten Displays sollen mit 2560 x 1440 Pixeln auflösen.
Der Verkaufsstart soll am 11. März stattfinden.
Update: 
Aktuell sind noch Bilder der Rückseite der Zukünftigen Galaxy-Flaggschiffe erschienen. Diese zeigen Cam, LED-Blitz sowie Aufschrift von Hersteller und Modellbezeichnung.
Angebliche Rückseite der neuen Galaxys
Des Weiteren haben die Südkoreaner nun bestätigt, dass die Geräte am 21. Februar vorgestellt werden, wie Techradar meldet.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.