News 14.08.2013, 04:16 Uhr

Tolino Shine

Der Tolino Shine ist seit Ende Juni im Handel verfügbar. Dank Features wie E-Ink Display mit integrierter Beleuchtung, einstellbarer Schriftgrösse, langer Akkulaufzeit von bis zu sieben Wochen scheint er eine interessante Annhäherung an Amazons Konkurrenzprodukte zu sein.
Mit dem eBook-Reader Tolino Shine lese man eBooks ganz vertraut wie auf Papier. Er verfügt über eine angeblich kinderleicht zu bedienende Touch-Oberfläche, die das Umblättern und Laden von eBooks erleichtere. Dank intelligentem Stromspar-Management halte der Akku bis zu sieben Wochen. Das sechs Zoll grosse Display will durch 16 Graustufen und optimierte Schriftarten bestechen.

Integriertes Leselicht

Dank des integrierten Leselichts lasse sich auch entspannt bei diffusen Lichtverhältnissen lesen. Das E-Ink Display wird dabei nicht von unten beleuchtet, sondern indirekt von oben.

eBooks

Ähnlich wie bei Amazon können Sie neue Bücher direkt mit dem Reader über einen integrierten Shop suchen und die gekauften Bücher gleich herunterladen. Die angeblich unterstützten Formate sind: ePub, ePub mit Adobe DRM, PDF, PDF mit Adobe DRM und TXT. Allerdings können Formate von Apple und Amazon nicht angezeigt werden. Befüllen lässt sich das eBook auch per USB-Verbindung oder ab microSD-Karte.

Bildergalerie
Intel Next Unit of Computing Kit Das Intel Next Unit of Computing Kit (NUC) hat, den Spezifikationen nach zu urteilen, eigentlich schon fast alles drin: Benötigt werden noch mSATA-SSD, ein Betriebssystem und zwei DDR3-RAM-Module im SODIMM-Faktor – und ein kleines Media Center oder ein Komplett-PC steht bereit.   

Ausstatttung

Ausgestattet ist der Tolino mit 4 GB internem Speicher, wobei 2 GB belegt sind. Der Speicher ist aber per microSD-Karte auf 32 GB erweiterbar. Der Lieferumfang beinhaltet den Reader, Ladekabel und das Handbuch.

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.