News 27.02.2004, 13:00 Uhr

DVD-Forum genehmigt neues RW-Format

Mit HD-DVD kämpft bald ein weiteres Nachfolgeformat der DVD um die Gunst der Anwender. Eine einseitige Disk fasst rund 20 GB an Daten.
Der Branchenverband DVD-Forum [1] hat ein neues Format gutgeheissen. Es nennt sich HD-DVD (High Definition and High Density DVD) und war vormals unter dem Namen AOD (Advanced Optical Disc) bekannt. Zum Beschreiben und Lesen verwendet es einen blauen Laser. Dadurch sind weit höhere Kapazitäten als bei herkömmlichen DVDs möglich. Eine wiederbeschreibbare HD-DVD kann auf einer Diskseite ganze 20 GB abspeichern. CD-RWs bringen es auf 4,7 GB.
HD-DVD ist bereits das vierte Format, das die herkömmliche DVD ablösen soll. Daneben drängen sich noch Blue-ray Disc, Professional Disc von Sony und UDO (Ultra Density Optical) der britischen Firma Plasmon PLC um die Nachfolge.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.