News 20.07.2012, 09:05 Uhr

Office 2013 jetzt im Browser testen

Die neue Office-Version von Microsoft steht als Consumer Preview zum Download bereit. Wer nicht gleich das ganze Paket installieren, aber dennoch mal einen Blick auf das neue Office erhaschen will, kann auch einfach die neuen Web Apps ausprobieren.
Seit Montag steht die Consumer Preview des neuen Microsoft Office zum Download bereit. Damit kann sich jeder ein Bild von der kommenden Office-Version machen, von der noch nicht klar ist, wie sie heissen wird (Office 2013? Einfach nur Office?). Noch einfacher entdecken Sie die Zukunft von Microsoft Office aber mit den Web Apps. Über Windows Live respektive den Cloud-Speicher SkyDrive bietet Microsoft Word, Excel, PowerPoint und OneNote als kostenlose Browser-Apps an.
Der Clou: Auf Wunsch können Sie statt der «alten» Web Apps eine Vorschauversion der neuen Apps verwenden. Dazu müssen Sie sich auf Windows Live anmelden und dann über das Dropdown-Menü rechts oben die Optionen aufrufen. Klicken Sie jetzt unter dem Punkt «SkyDrive» auf «Office Web Apps Preview». Jetzt können Sie wählen, am Office Web Apps Preview teilzunehmen. Wenn Sie anschliessend wieder das SkyDrive öffnen und hier ein neues Dokument erstellen oder ein bestehendes öffnen, werden dazu die neuen Web Apps aufgerufen, die auf der kommenden Office-Version basieren und somit auch den neuen Metro-Look aufweisen. Einige Impressionen aus den Web Apps finden Sie in der Bildergalerie.
Ein weiterer Vorteil der Web Apps: Sie funktionieren auch unter Windows Vista oder XP. Installieren lässt sich das neue Office hingegen in der Vorschauversion nur unter Windows 7 und 8.



Kommentare

Avatar
Elena.Müller
20.07.2012
mir gefällt das neue OFFICE nicht. Es sieht einfach merkwürdig aus, wie das neue Windows 8 Einfach LibreOffice installieren ;) , dann macht das Leben wieder Sinn :D

Avatar
Kovu
21.07.2012
Genau genommen erst gar nicht mit Win8 anfangen und Linux draufschmeissen :P DANN... macht das Leben wieder sinn ;)

Avatar
Lunerio
21.07.2012
Was hat OS mit Sinn des Lebens zu tun? Ne. Ich frag lieber nicht... Schwachsinn wäre zumindest meine Antwort.

Avatar
Midori
21.07.2012
Liebe Win 8 mit jeder Minute mehr. War ja zuerst auch skeptisch. Aber Windows 8 ist einfach nur genial! Die ganze Aufmachung usw., es stimmt einfach. Apple muss sich was einfallen lassen; deren Oberfläche war ja schön und gut, aber so langsam biedert es an. Wusste bis jetzt nicht, dass man die Office-13-Testversion runterladen kann... aber unterdessen schon gemacht :P

Avatar
gucky62
21.07.2012
MS sollte sich nun langsam wirklich im klaren sein, dass schon wieder eine neue Office-Oberfläche von den Kunden nicht akzeptiert werden wird. Vor allem auch die Firmen haben immer noch mehr als genug damit zu tun den Umstieg auf Office 2010 zu verkraften. Der Umschulungsaufwand und damit verbundene extreme Zeitaufwand wird keine Firma einfach so alle 2 Jahre schlucken! Von Window8 ganz abgesehen, was auf einem Desktop Rechner IMHO völlig unbrauchbar ist. Es mag auf einem Tablet oder Mobile Phone brauchbarer sein, aber diese Devices haben eine anderen Zweck/Nutzungsprofil als ein PC mit dem gearbeitet wird. Mal abwarten wie lange es gehen wird, bis bei einem neuen PC das Windows7 downgrade mit dabei sein wird. Gruss Daniel

Avatar
Supporter
22.07.2012
@Gucky62: du sprichst mir aus der Seele. Viele Firmen haben nun Vista übersprungen und auf Windows 7 migriert. Bei Office das selbe. Wenn man die extremen Lizenzkosten bedenkt, die eine Firma zu bezahlen hat...hier reden wir nicht eben mal von 150.- für ein Office Home & Student. 400.- pro Lizenz ist die Regel, man rechne dies auf 100 Arneitsplätze. Vom Aufwand seitens Personalschulung und Aufwand durch IT Abteilung mal ganz abgesehen. Selber werde ich nun noch schön auf Office 2010 werkeln, mal beobachten, was bei 2013 kommt und irgendwann wohl schon wechseln müssen. Zu Windows... Und so wird es wohl wieder länger Downgraderechte geben, wie für XP, zum Beispiel legte HP bis letzen Sommer CDs für Win7 (vorher Vista) und XP bei. Dies eben bei Businessrechnern. Dien privaten Warenhauskunden haben eben wieder keine Wahl und werden zu glücklichen Win8 Usern manipuliert. Für mich kommt ein Umstieg vorerst nicht in Frage, werde mir wohl die Upgrade CDs bestellen, die Installation muss aber noch etwas warten. Von der RC war ich nicht sehr angetan. Im Endeffekt geht's eben auch hier um geplante Obsoluszenz, viele werden wechseln "müssen" um auch wieder bei den Leuten zu sein.