Microsoft 18.08.2021, 12:52 Uhr

Outlook: Schluss mit Microsoft-Support für alte iOS- und watchOS-Versionen

Microsoft ändert die minimalen Anforderungen für Outlook unter iOS und watchOS.
(Quelle: Pixabay)
Microsoft hat eine neue Support-Policy für die Outlook-App angekündigt. Wie mspoweruser.com berichtet (engl.), wird Microsoft künftig nur zwei Versionen von iOS und WatchOS unterstützen.
Künftig wird iOS 13 nicht mehr unterstützt. Outlook wird dann auf Geräten, die iOS 13 oder tiefer installiert haben, nicht mehr funktionieren. Derzeit läuft auf iPhones iOS 14. Die Änderung soll erfolgen, sobald iOS 15 für die Allgemeinheit freigegeben ist. Dann werden die Systemanforderungen für Outlook für iOS aktualisiert.
Auch watchOS 6 wird nicht mehr unterstützt. Laut Bericht werden die aktuelle Version, watchOS 7, und künftig 8 für die Apple Watch unterstützt.
Nutzer sollten auf iOS 14 oder neuer (bzw. watchOS 7) updaten, um weiterhin Outlook-Updates zu erhalten.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.