News 22.01.2014, 06:00 Uhr

be quiet! kühlt nach - mit dem Dark Rock Pro 3

Der Dark Rock Pro 3 von be quiet! will durch gutes Verhältnis von Lautstärke und Leistung überzeugen. Der riesige Kühlkörper ist zu vielen Sockeln kompatibel.
Der CPU-Kühler Dark Rock Pro 3 von be quiet! will mit einer Kühlleistung von bis zu 250 Watt TDP und einem leisen Betrieb von nur 26,1 dB(A) auftrumpfen. Massgebend seien verbesserte Konturen der Kühllamellen, die mit kleinen Punkten an der Oberfläche die Luftzirkulation verbessern. So konnte laut Hersteller eine stärkere Umlufteffizienz erwirkt werden, ohne die Gesamtlautstärke zu erhöhen. Zwei PWM-Lüfter (davon ein äusserer 120-mm-Lüfter und ein innerer 135-mm-Lüfter) sollen dank eines gut ausgewuchteten Anriebsrads und FDB-Lagers eine flüsterleise Lüfterleistung einhauchen. Kompatibel ist der CPU-Kühler gemäss Datenblatt zu fast allen gegenwärtigen AMD- und Intel-Sockeln. Auch ältere Sockel wie LGA 775 und 1366 werden unterstützt. Wer den wuchtigen 1,2-Kilo-Kühlkörper seinem PC einverleiben will, sollte die Abmessungen (in der Produktbox) beachten. Die beiden Lüfter können über einen (mitgelieferten Adapter) an einem Anschluss betrieben werden. 
Die Kühlleistungen hat beispielsweise PC Games Hardware schon ausführlich getestet. Die Vergleiche zu Kühlleistungen anderer CPU-Kühler lassen den Schluss zu, dass der Dark Rock Pro 3 einen guten Job macht, auch wenn es vergleichbare (und kompaktere) Kühler zu diesem Preis gibt. 
F

Autor(in) Simon Gröflin


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.