News 03.08.1998, 22:00 Uhr

Billiges RAM bis 2000

Laut Marktforschern dürften die Preise für RAM-Module noch lange tief bleiben. Erst ab 2000 sollen sie wieder anziehen
Der amerikanische PC- und Chip-Anbieter Micron Technology, hat erste Anzeichen für ein Anziehen der RAM-Preise ausgemacht. Im vergangenen Monat habe ein Preisanstieg bei 64-MBit-Modulen begonnen, zitiert ein US-Informationsdienst einen Micron-Manager. Von einem generellen Anstieg der Speicherpreise könne aber noch keine Rede sein, erklären unabhängige Industriebeobachter. Laut IC Insights haben sich die Preise stabilisiert und möglicherweise die Talsohle erreicht. Dataquest zufolge besitzt der Durchschnitts-PC momentan einen Arbeitsspeicher von 58 MByte. Bis zum Jahresende wird er vermutlich über etwa 70 MByte verfügen. Der Niedrigpreis-Trend werde sich bis ins Frühjahr 2000 fortsetzen, sieht Dataquest voraus

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.