News 23.11.2010, 08:36 Uhr

Gefahrenherde: PDF und Java

Der Adobe PDF Reader und Java-Applets bergen noch immer grosse Gefahren für die Anwender. Zu diesem Ergebnis kommt Experte BitDefender in seinem E-Threat-Report.
Die Bedrohungslage aus Sicht von BitDefender ist klar: Sicherheitslücken im Adobe PDF Reader und verseuchte Webseiten, wo Java-Applets eine gross Rolle spielen, sind gemäss Security-Experte die Hauptübel. Zu diesem Ergebnis kam BitDefender im Rahmen der Schädlingsanalyse. In Deutschland waren zwei PDF-Exploits auf den Spitzenplätzen. Unter den Top 10 befanden sich gleich drei PDF-Schädlinge.
Bedrohungslage im Oktober 2010
Die Malware Java.Trojan.Exploit.Bytverify.N schaffte es als Neueinsteiger auf den dritten Rang. Der Schädling tritt in sehr vielen Varianten auf. Zwei weitere Ableger befinden sich unter den Bedrohungs-Top-10. Die Schädlinge verbreiten sich über Internetbrowser und verseuchen den jeweiligen PC anschliessend noch mit zusätzlicher Malware.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.