News 08.10.2007, 11:54 Uhr

Günstigere PlayStation 3

Sony bringt eine preisgünstigere Version der PlayStation 3 auf den Markt. Sie hat eine kleinere Festplatte, weniger USB-Ports und ist nicht abwärtskompatibel.
Die preisgünstigere Ausführung der Sony PlayStation 3 hat anstatt 60 GB nur 40 GB Speicherplatz sowie zwei statt vier USB-Ports. Ausserdem fehlt ein Multi-Kartenleser. Die gewichtigste Änderung ist die fehlende Abwärtskompatibilität: Spiele der PlayStation 2 laufen auf diesem Gerät nicht. Sony begründet diesen Schritt mit mangelnder Nachfrage und einem in der Zwischenzeit grösseren Sortiment an PS3-Spielen.
Alles andere, darunter Blu-ray-Laufwerk, Unterstützung für Full HD oder aktualisierbare Firmware, ist identisch mit dem teureren Modell. Dieses wurde ebenfalls vergünstigt und kostet nun 799 Franken. Es bleibt erhältlich, solange der Vorrat reicht. Ab dem 12. Oktober ist die abgespeckte Ausführung der PSP 3 für 649 Franken zu haben.

Autor(in) David Lee


Kommentare

Avatar
Dragonlord
08.10.2007
keine PS3 Und ich werde mir trotzdem keine PS 3 kaufen. lg Roger

Avatar
Amroc
08.10.2007
Zuerst wollte ich auch keine PS3, weil sie mir einfach zu teuer war. Mit der günstigeren Variante tönt das schon einiges interessanter und da ich wohl bald einen HD-Ready Fernseher haben werde muss ich mir das nochmals richtig überlegen ;)

Avatar
Michel.Eichelberger
08.10.2007
Bei mir kommt vor der PS3 zuerst ein neuer computer ins haus und dann eine Wii... dann erst vielleicht mal ne PS3 :P

Avatar
Adriano
08.10.2007
Blöd, der es nicht jetzt kauft... Hehehe Abwärtkompatibilität kostet ja nichts! 2USB ports kosten vielleicht etwa 10Fr. Kartenleser nochmals 10Fr. Ist doch nur marketing!!! Wieder ein mal!!!! Ohne blueray würde die PS3 200Fr weniger kosten, aber Sony will das blueray durchsetzen, obwohl blueray (so wie es jetzt ist) keine zukunft hat weil zu viele lizenzrechte im Spiel liegen... Wii vor 1 Jahr, bleibt Nintendo die beste Spielkonsole (Preis/Leistung), und macht dennoch mehr spass!

Avatar
maedi100
09.10.2007
Bei mir kommt vor der PS3 zuerst ein neuer computer ins haus und dann eine Wii... dann erst vielleicht mal ne PS3 :P warum denn nicht Xbox 360? (Ich mag diese Konsole nicht, aussser die Hackingmöglichkeiten.. :-) ) Maedi

Avatar
Michel.Eichelberger
09.10.2007
Ich mag die XBOX allgemein nicht.. weniger spassfaktor als bei den anderen konsolen... absolute N° 1 war schon immer Nintendo bei mir...

Avatar
maedi100
09.10.2007
Ich mag die XBOX allgemein nicht.. weniger spassfaktor als bei den anderen konsolen... absolute N° 1 war schon immer Nintendo bei mir... bei mir auch, habe so gerne mit der SuperNintendo gespielt...

Avatar
Flo
09.10.2007
Ich habe noch nie eine Spielkonsole besessen, das heisst, ich kann mich nicht wirklich darüber äussern. Aber ist es wirklich nötig, 600-1000CHF für eine Konsole auszugeben? Mit einem Computer kann man auch recht anspruchsvolle Dinge spielen.

Avatar
maedi100
09.10.2007
schon, aber um da das Potenzial einer PS3 zu bekommen benötigst du eine ca 700 Fr. teure Grafikkarte plus den Rest des Rechners...

Avatar
Flo
09.10.2007
Na und, dann hat man halt einen supercomputer, anstatt einen "normalen" und eine Konsole. Kommt etwa aufs gleiche heraus.