Powered by Lenovo 31.08.2020, 08:00 Uhr

«Die Gamer wissen, wovon ich spreche.»

Gamer zeichnen sich durch Technikaffinität, hohe Leistungsansprüche und Individualität bei der PC-Konfiguration aus. Camille Frossard, 4P Manager Consumer bei Lenovo Schweiz, über die neue, mächtige LEGION-Tower-Reihe, die besten Games und die eleganteste LED-Farbe.
(Quelle: Lenovo )
Frau Frossard, Lenovo ist als Hersteller von All-in-One-Geräten für alle möglichen Kundensparten bekannt. Mit der LEGION-Reihe bieten Sie seit drei Jahren auch Gaming-Notebooks und -PCs an. Spielen Sie selbst auf diesen Geräten?
Camille Frossard: Ich würde mich nicht als Hardcore-Gamerin bezeichnen, spiele aber ab und an sehr gerne. Zu Hause habe ich ein LEGION-Notebook und als Star-Wars-Fan steht bei mir «Star Wars Jedi: Fallen Order» momentan ganz hoch im Kurs. Ein grossartiges Spiel, das auf meinem LEGION-Notebook grandios aussieht.
Das würde es allerdings bestimmt auch auf Gaming-Geräten der Konkurrenz – was hebt die Lenovo-LEGION-Reihe denn von den Rechnern anderer Hersteller ab?
Frossard: Die Konkurrenz ist tatsächlich gross. Wir versuchen aber, uns im Bereich der Innovation und im Preis-Leistungs-Verhältnis hervorzutun. Vor Kurzem führten wir einen Relaunch unserer Gaming-Range durch und brachten die LEGION-T5- und -T7-Tower-PCs in minimalistischem Premium-Design heraus. Mit denen heben wir uns definitiv ab.
Inwiefern?
Frossard: Das «Coldfront 2.0»-Kühlungssystem sorgt für grösstmögliche, ideale Belüftung bei minimaler Geräuschentwicklung – die CPU, eine sehr schnell heiss werdende Komponente, wird durch unseren 200-Watt-Kühler immer auf angenehm tiefen Arbeitstemperaturen gehalten. Gute Kühlung ist die beste Art, die Performance und Langlebigkeit teurer und mächtiger Komponenten wie den neusten Nvidia-RTX-GPUs sowie Intel® Core™ Prozessoren zu maximieren. Die Gamer wissen, wovon ich spreche.
Die starken LEGION-Tower-PCs kommen mit Intel® Core™ Prozessoren
Quelle: Lenovo
Was machen die neuen Geräte gegenüber den Vorgängern besser?
Frossard: Die Verbesserungen können konkret in zwei Bereichen gefunden werden. Einerseits haben wir selbstverständlich die Leistung der PCs hochgeschraubt; mit Komponenten der neusten Generation können auch Höchstleistungen erzielt werden. Dazu gehört auch der grössere Speicherplatz: Games werden immer riesiger. «Warzone» beispielsweise zwingt einen sogar dazu, pro Update Dutzende Gigabyte herunterzuladen. Für diese Datenmengen muss man auch komfortabel Platz haben. Andererseits haben wir das Design nochmals überholt, geschmackvolles LED-Lighting eingebaut und einen Premium-Metall-Look realisiert. Nicht zuletzt unterstützt auch das den genannten Airflow, also das Kühlungssystem.
Wo genau liegen die Unterschiede zwischen den zwei Modellen? Welcher PC eignet sich für wen?
Frossard: Primär unterscheiden sie sich durch die Tower-Grösse: Während der T5 ein Volumen von 28 Litern hat, sind es beim T7 ganze 34 Liter. Dieser zusätzliche Platz bedeutet auch, dass grössere und tendenziell mächtigere Hardware verbaut werden kann. Dafür spart man beim etwas schwächeren T5 Platz und Geld. Für den durchschnittlichen Gamer dürfte er bereits reichen – wer eine richtig mächtige Maschine, mehr Anschlüsse oder stärkeren Airflow möchte, greift zum T7.
Gamer sind sehr technikaffin; viele schwören darauf, sich ihre Maschinen selbst zusammenzubauen. Wieso sollte man einen LEGION kaufen?
Frossard: Die direkte Verfügbarkeit unserer Geräte ist bestimmt ein Vorteil. Man bestellt online und erhält ein meisterhaft zusammengebautes Gerät, ohne dass man sich um Kabelmanagement und ähnliche Zeitfresser kümmern müsste. Bei unseren Verkaufspartnern findet man aktuell ca. 30 verschiedene Konfigurationen – es ist also bestimmt für jeden etwas dabei. Gamer schätzen definitiv die Freiheit, ihre Battlestations komplett nach eigenem Gusto aufbauen zu können, viele haben aber vielleicht nicht mehr die Zeit oder Geduld dafür. Unsere Notebooks kann man übrigens bereits jetzt auf unserer Seite selbst konfigurieren, für die Tower-Geräte planen wir dieses Feature für die Zukunft. So kann dann wirklich jede Kundin genau das Gerät auswählen, das sie sich wünscht.
“Bei unseren Verkaufspartnern findet man aktuell ca. 30 verschiedene Konfigurationen.„
Camille Frossard, 4P Manager Consumer, Lenovo Schweiz
Und was passiert, wenn die Geräte während dieser Garantiedauer nicht mehr laufen? Welchen Service bieten Sie?
Frossard: Innerhalb der ersten zwei Jahre garantieren wir die volle Funktionstüchtigkeit unserer Originalgeräte. Wer sein Gerät nicht einsenden und länger abgesichert bleiben möchte, kann unseren «Premium Care» dazukaufen und erhält On-Site-Support während zwei Jahren. Je nach Fall können wir nach einer Abklärung mit dem Tech-Support am Telefon bei «Premium Care»-Kunden ein Gerät auch direkt vor Ort austauschen. Wir bauen aktuell unseren Service aus, weil wir wissen, dass bei Alltagsgeräten niemand lange auf Reparaturen warten möchte.
Nebst den LEGION-PCs gibts den Lenovo Idea-Center Gaming 5, auch ein Gerät für Gamer, jedoch mit anderem Branding.
Frossard: Genau. Die IdeaCenter Gaming 5 sollen das Segment der budgetbedachten Gamer abdecken. Diese wünschen gute Leistung zum kleinen Preis und nehmen dafür geringere  Konfigurationsmöglichkeiten in Kauf. Insofern würde ich diese Geräte als Entry- oder Light- Gaming-Computer beschreiben.
Lenovo deckt alles ab – vom Monitor bis zum Headset
Quelle: Lenovo
LAN-Partys, also Events, bei denen Gamer sich einige Tage in einer Halle befinden und ihre PCs zu riesigen Netzwerken zusammenschliessen, um gemeinsam zu zocken, sind momentan wieder gross im Kommen. Eignen sich LEGION T5 und T7 auch hinsichtlich des Transports?
Frossard: Natürlich haben die Tower aufgrund ihrer grösseren, stärkeren Komponenten ein gewisses Gewicht. Im Vergleich mit anderen Towern ist dies allerdings eher gering, da unsere T5 und T7 ja stark durchdachte Konfigurationen darstellen. Wer allerdings fürs Gaming erhöhte Mobilität benötigt, sollte definitiv unsere LEGION-Notebooks abchecken.
Gibt es von Lenovo auch passende Peripherie, um die Battlestation abzurunden?
Frossard: Absolut! Wir bieten passende Keyboards, Headsets, Mäuse, aber auch Monitore an, damit unsere Tower komplett ausgereizt werden können. Dank unseres integrierten ARGB-Beleuchtungssystems, also adressierbaren RGB-Leuchtmitteln, lässt sich darüber hinaus alles mit einem persönlichen Touch versehen.
Stichwort LED: Was ist denn Ihre Lieblings-Farbeinstellung?
Frossard: Ich muss zugeben, dass ich gerne beim klassischen LEGION-Blau bleibe. Das sieht für mich einfach classy und elegant aus!
Mehr Informationen unter www.lenovo.ch


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.