Powered by Lenovo 26.04.2021, 07:30 Uhr

Notebook für alle Fälle

Volle Power verbaut in einem edlen Gehäuse: Das Convertible-Notebook Yoga 9i von Lenovo macht sowohl bei der kreativen Arbeit im Büro und unterwegs als auch beim Entertainment im Wohnzimmer eine perfekte Figur.
Bild 1: Das Yoga 9i lässt sich flexibel nutzen
(Quelle: Lenovo )
Edel verarbeitet und doch extrem stabil: So präsentiert sich das neue Convertible-Flaggschiff Yoga 9i aus dem Hause Lenovo. Das Aluminiumgehäuse in Kombination mit dem schwarzen Lederbezug oder der Mica-Silver-Verarbeitung auf der Rückseite des Displays sind nicht nur ein Hingucker, sondern vermitteln auch in der täglichen Nutzung die Sicherheit, mit einem soliden Gerät zu arbeiten. Das ist wichtig, denn das Yoga 9i wird nicht nur am Arbeitsplatz aufgeklappt, sondern je nach Bedürfnis im passenden
Modus genutzt, Bild 1.

Vier Nutzungsmodi

Das Display ist mit einem Scharnier am Notebook befestigt, das sich um volle 360 Grad  drehen lässt. Das erlaubt es, das Gerät in vier unterschiedlichen Modi zu nutzen:
  • Notebook: Für die klassische Nutzung zum Schreiben hat der Nutzer die Tastatur vor sich und freien Blick auf den Bildschirm, der Betrachtungswinkel kann stufenlos eingestellt werden.
  • Stand: Das Convertible-Notebook liegt auf der Tastatur, der Nutzer hat den berührungsempfindlichen Bildschirm direkt vor sich und kann bequem mit dem Stift arbeiten.
  • Zelt: Das Notebook steht auf den Kanten des Bildschirms, ideal zum Anschauen von Filmen.
  • Tablet: Der Bildschirm wird vollständig umgeklappt, sodass das Yoga 9i wie ein Tablet genutzt werden kann.

Intuitiv und sicher

Zum Lieferumfang gehört auch der aktive Eingabestift für Notizen, Skizzen und Zeichnungen. So können Anwenderinnen und Anwender auf dem berührungsempfindlichen Display jederzeit präzise Eingaben machen, als würden sie mit Stift und Papier arbeiten. Wird der Stift nicht verwendet, kann er in
einem Schacht im Gehäuse versorgt werden, wo er auch aufgeladen wird, Bild 2.
Bild 2: Der Stift wird mitgeliefert
Quelle: Lenovo
Dank Fingerabdrucksensor lässt sich das Gerät nur von jener Person entsperren, der das Gerät gehört. Sehr praktisch: Eine Ab­deckung über der Webcam sorgt dafür, dass Aufnahmen mechanisch verunmöglicht werden, wenn die Kamera nicht explizit im Einsatz sein soll.

Höchste Leistung

Die 14-Zoll-Version des Yoga 9i löst min­destens in Full HD auf. Auf Wunsch kann es auch mit einem 4K-500-Nit-HDR-Display aus­gestattet werden. Bei der 15-Zoll-Version bringt die Nvidia-Grafikkarte GTX 1650 Ti zusätzliche Grafikpower. Für das perfekte Kinoerlebnis sorgt nicht nur das Display, sondern auch das Audiosystem mit zwei Hochtönern und zwei Subwoofern.   
Zum Innenleben des Yoga 9i brauchen sich die Nutzerinnen und Nutzer nicht allzu viele Gedanken zu machen: Der Intel® Core™ i7 mit Iris-Xe-Grafikeinheit sorgt zusammen mit mindestens 16 GB DDR4-RAM in jedem Anwendungsbereich für flüssiges Arbeiten. Dank 512-GB-SSD-Speicher gibt es auch beim Lesen und Schreiben von Daten keine Ver­zögerung, Bild 3.
Bild 3: Im Innern werkelt ein Intel® Core™ i7
Quelle: Lenovo
Mit Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 und den Thunderbolt-4-Anschlüssen ist die Datenübertragung ins Netz und zu den Peripheriegeräten auf höchstem Niveau gewährleistet.
Das Lenovo Yoga 9i ist als Modell 14ITL5 ab 1599 Franken im Fachhandel erhältlich.
Mehr Informationen unter www.lenovo.ch


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.