Streaming 26.10.2021, 10:24 Uhr

Swisscom lanciert Streamingportal «Blue Play»

Provider Swisscom baut sein «Blue»-Portfolio aus und lanciert Streaming-Dienst «Blue Play». Ausserdem steigt der Branchenleader ins Live-Musik-Geschäft ein und baut neue Features im Sportbereich.
(Quelle: Swisscom)
Swisscom hat heute in einer Pressekonferenz ihr neues Streaming-Angebot vorgestellt. «Blue Play» – so der Name des Dienstes – umfasst gemäss dem Provider über 18'000 Filme und Serien. Das Angebot ist in allen Sprachregionen der Schweiz in einer für die Region spezifizierten Version erhältlich – allerdings nur für Bestandskunden mit den Blue-TV-Abonnements M, L oder X. Für diese ist das Angebot jedoch kostenlos und wird ab sofort schrittweise an alle Kunden mit besagten Abos ausgerollt. Im Verlaufe der nächsten Woche soll der Roll-out allerdings bereits beendet sein (rund eine Million Kunden).
Inhalte lassen sich über die Swisscom Box sowie über die Blue-TV-Apps für Smart-TVs sowie die mobilen Betriebssysteme iOS und Android konsumieren. Kunden mit einer alten Swisscom Box können die neue zu einem Vorzugspreis von 39 Franken erwerben.
Quelle: Swisscom
Weiter lässt der Provider wissen, dass zum Start in der Deutschschweiz bereits 10'000, in der Romandie 5000 und im Tessin 3000 Titel zur Verfügung stünden, darunter über 100 Schweizer Filme wie etwa «Platzspitzbaby», «Zwingli» oder «Wolkenbruch», verfügbar in allen Landessprachen und teilweise Englisch.
Auch Konflikten bezüglich Inhalte wird vorgebeugt. Es sind zwei parallele Streams möglich, jedoch ist eine Internetverbindung nötig, eine Funktion, um den Content offline verfügbar zu machen, gibt es (noch) nicht.
Weiter stellt Swisscom ein neues Feature für den Sport vor: Im Replay vergangener Sportevents ist es nun möglich, mittels Knopfdruck direkt zu Toren oder anderen wichtigen Szenen zu switchen. So sei es zukünftig überflüssig, bis zu der Zusammenfassung zu warten.
Nicht zuletzt stellt Swisscom die neuste Idee im Bereich Musik vor: Einige der grössten Open-Air-Festivals der Schweiz sollen 2022 über Blue TV verfügbar gemacht werden, so etwa das Berner Gurtenfestival, das Montreux Jazz Festival oder das HipHop-Festival Frauenfeld. Auch eigene Konzertreihen sind geplant.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.