Uralt-Trojaner in der Schweiz aktiv

In der Schweiz haben Hacker einen Malware-Veteranen reanimiert: Den neunjährigen Trojaner Scar, der Check Points «Most Wanted»-Liste anführt.

von Jens Stark 14.06.2019

Jeden Monat ermittelt Check Point Software Technologies die Malware-Typen, die auf Unternehmensrechnern der Schweiz und weltweit am stärksten ihr Unwesen treiben. Das Resultat ist eine «Most Wanted»-Liste für Schadsoftware.

Bei der Ausgabe für den Mai fällt auf, dass in der Schweiz der Windows-Trojaner Scar auf der Topposition auftaucht. Weltweit spielt diese Malware dagegen kaum eine Rolle.

Mit Scar haben die Hacker zudem ein regelrechtes Trojaner-Urgestein reaktiviert. Die Malware treibt nämlich schon seit 2010 ihr Unwesen. Das heisst aber keinesfalls, dass Scar ungefährlich ist. Der Windows-Trojaner stiehlt nämlich Login-Informationen von verschieden Webseiten und lädt danach weitere Malware herunter. So wird ein Textfile von einem entfernten Server geladen. Damit wird die Hosts-Datei des Rechners verändert und die DNS-Auflösung (Domain Name System) von Webadressen manipuliert.

Most Wanted Malware – Mai

Most Wanted Malware im Mai dieses Jahres Most Wanted Malware im Mai dieses Jahres Zoom© Check Point

Kommentare

Keine Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.