News 09.08.2006, 11:30 Uhr

Erster Trojaner für Blackberry

Der Sicherheitsforscher Jesse D’Aguanno hat den ersten Trojaner entwickelt, der es auf die Blackberry-Geräte von Research in Motion (RIM) abgesehen hat.
Jesse D’Aguanno hat seine Software an der Defcon Hackerkonferenz präsentiert [1]. Sobald sie herunter geladen wird, kann sie Geräte innerhalb eines Unternehmensnetzwerkes angreifen. Nach eigenen Angaben wollte D’Aguanno mit seinem Trojaner zeigen, dass Geräte wie der Blackberry oftmals nicht mit der gleichen Vorsicht gehandhabt werden wie ein PC, obwohl sie genauso gefährdet sind. RIM hat bereits Dokumente veröffentlicht, die zeigen, wie man den Blackberry Enterprise Server konfigurieren muss, um ihn vor dieser Attacke zu schützen [2].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.