Blabloo Kidsphone 10.11.2020, 09:23 Uhr

Sunrise lanciert Kindersmartphone

Mit dem Blabloo Kidsphone wave 1 soll Kindern der Einstieg in die digitale Kommunikation erleichtert werden. Die Eltern haben über eine App jederzeit Zugriff auf die Nutzung und können das Handy lokalisieren.
Blabloo Kidsphone wave 1
(Quelle: Sunrise )
Sunrise hat ein Kinder-Smartphone lanciert. Das Blabloo Kidsphone wave 1 bietet 16 GB Speicher, einen 2680-mAh-Akku, eine 13-Mpx-Hauptkamera und 8-Mpx-Frontkamera und es wiegt 187 Gramm. Es werden laut Webseite zwei austauschbare Covers in den Farben pink und blau mitgeliefert. Speziell ist eine SOS-Funktion: durch eine SOS-Taste kann das Kind die Eltern im Notfall rasch kontaktieren.
«Damit Eltern ihren Kindern den Einstieg in die digitale Welt sorgenfrei ermöglichen können, bringt Sunrise mit Blabloo ein Smartphone speziell für Kinder. Die Eltern haben dabei jederzeit die Übersicht, wann und wie ihr Kind das erste Smartphone nutzt», wird André Krause, CEO Sunrise, im Communiqué zitiert.
Eltern können jederzeit via Fernzugriff mit der Blabloo-Parents-App (Android, iOS) sämtliche Funktionen und Apps anpassen. Ausserdem kann man das Handy lokalisieren. Wie erwähnt, in einem Notfall können Kinder ihre Eltern per SOS-Taste erreichen.
Das Blabloo-Smartphone ist ab sofort bei Sunrise erhältlich. Im Paket mit dem Abo Mobile Start young kostet es Fr. 19.- statt Fr. 26.20 pro Monat (24 Monate). Das Kinderhandy ist aber auch ohne Abo erwerbbar (einmalige Kosten Fr. 149.-).
Des weiteren plant Sunrise, die Kinder-Smartwatch Xplora X5 Play eSIM ins Sortiment aufzunehmen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.