Vier Modelle 28.01.2022, 08:30 Uhr

Xiaomi zeigt die Redmi-Note-11-Serie

Mit den vier Smartphones Redmi Note 11, 11S, 11 Pro und 11 Pro 5G geht die neue Baureihe von Xiaomi in der Mittelklasse an den Start.
Das Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
(Quelle: Xiaomi)
Gleich vier Modelle umfasst die neue Redmi-11-Note-Serie von Xiaomi. Noch diesen Monat starten das Redmi Note 11 und das 11S, im Februar folgen das 11 Pro und das Top-Modell 11 Pro 5G. Welche Varianten nach Europa kommen und was sie kosten werden, hat der Hersteller noch nicht mitgeteilt.
Alle vier Versionen haben einen grossen Akku mit 5000 mAh, der im 11 und 11S mit 33 W geladen werden kann, während die Pro-Modelle mit 67 W noch schneller laden. Bei den Prozessoren setzt das Basismodell 11 auf einen Snapdragon 680, im 11S und 11 Pro arbeitet ein MediaTek Helio G96 und im 11 Pro 5G ein Snapdragon 695.
Note 11 und Note 11S haben ein Amoled-Display mit 6,4 Zoll und 2400 × 1080 Bildpunkten sowie 90-Hz-Bildwiederholrate. In den Pro-Varianten gibt es grössere Amoled-Displays mit 6,7 Zoll, 120 Hz und 2400 × 1080 Bildpunkten.
In der rückwärtigen Kamera des Note 11 kommen eine 50-Megapixel-Hauptlinse sowie Linsen für Weitwinkel, Makro und Tiefenschärfe zum Einsatz, die Frontcam hat 13 Megapixel. Die anderen Modelle unterscheiden sich durch eine 16-Megapixel-Selfiecam sowie die Hauptlinse mit 108 Megapixeln. Das Pro 5G verzichtet zudem auf die Bokeh-Linse.

Boris Boden
Autor(in) Boris Boden


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.