News 25.04.2016, 11:10 Uhr

EU: Ab 2018 gibts ein Social-Media-Verbot

Das Europäische Parlament hat ein neues Gesetz beschlossen. Ab 2018 können Eltern ihren Kindern Social Media verbieten - bis 16 Jahre.
Twitter, Facebook, Snapchat und viele mehr – was heute für (fast) jedermann eine Selbstverständlichkeit darstellt, möchte die EU einschränken. So hat das Europäische Parlament vergangene Woche beschlossen, dass Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren die Erlaubnis der Eltern brauchen, um Accounts auf Social-Media-Plattformen zu eröffnen. 
Unter dem Sammelbegriff Social Media vereint die EU alles, was persönliche Daten verarbeitet – also auch Messenger wie WhatsApp. Aktuell ist zwar noch nicht klar, wie diese Regelung in der Praxis umgesetzt werden soll, allerdings drohen Strafen, sollten «ungenehmigte» Accounts existieren. 
Um den Eltern hier etwas Kontrolle zu gewähren, wurde beschlossen, dass Eltern, sofern sie nicht genehmigte Accounts entdecken, diese ohne Wissen ihrer Kinder schliessen lassen können. 


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.