Firmenlink

ESET

 

Swiss plant Selfie-Check-in

Die Star Alliance, der auch die Swiss angehört, will ab 2020 eine biometrische Lösung anbieten. Swiss-Kunden sollen das Biometrie-Programm ab März nutzen können.

von Claudia Maag 21.10.2019

Star Alliance, das globale Netzwerk der Lüfte – dem auch die Swiss angehört–, will ab Anfang 2020 eine biometrische Lösung einführen, berichtet inside-it.ch. Demnach geht es um eine Lösung zur Gesichtserkennung, welche die physische Bordkarte überflüssig machen soll.

Jeffrey Goh, CEO der Star Alliance, und Christian Draeger, VP Customer Experience der Star Alliance, äusserten sich am Montag an einem Anlass in Frankfurt gegenüber thepointsguy.co.uk zur Zukunft der Biometrie.

Funktionieren soll es laut dem Bericht folgerndermassen: Die Passagiere laden ein Selfie hoch. Danach müssen sie ihre Identität über einen Online-Service oder am Flughafen verifizieren. Nach den Plänen von Star Alliance sollen Passagiere künftig so einchecken können.

Ausserdem soll es so möglich werden, die Sicherheitskontrolle zu passieren, eine Lounge zu betreten und einfach per Handy-Kamera und Gesichtserkennung (Face ID) in ein Flugzeug steigen zu können. Physische Bordkarten oder andere Unterlagen sollen nicht mehr notwendig sein.

Passagiere müssen sich einmalig in ein System einschreiben, heisst es weiter und sie hätten die Wahl, in welchen Regionen ihre biometrischen Daten verwendet werden dürfen.

Swiss will ab März 2020 starten

Auf unsere Anfrage bei Swiss, ob und wann das biometrische Check-in-Verfahren bei der Fluggesellschaft verwendet wird, antwortete uns eine Mediensprecherin: «Aktuell ist geplant, dass sich auch Swiss-Kunden ab März 2020 für das Star-Alliance- Biometrie-Programm registrieren können». Zu Beginn wird dies via Lufthansa-App geschehen. Passagiere sollen «die Installationen in München auf Swiss- – wie auch Austrian- und Lufthansa-Flügen – ab München nutzen können». Weitere Entwicklungsschritte befänden sich noch in der Ausarbeitung. Die Swiss ist seit 2006 Mitglied der Star Alliance.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.