News 12.03.2004, 09:45 Uhr

Deutscher Patch für WinZip-Lücke

Anfang März wurde eine neue Schwachstelle im bekannten Pack-Tool WinZip bekannt. Bislang gab es nur ein englischsprachiges Update, welches das Leck stopfte.
Die neu entdeckte Lücke in WinZip ermöglicht es einem Angreifer, mit einer präparierten Archiv-Datei einen Pufferüberlauf zu erzeugen und danach beliebigen Code auszuführen. Betroffen sind die Programm-Versionen 6.2 bis 8.1. Das vor kurzem erschienene WinZip 9 weist die Schwachstelle nicht auf, ist aber bislang erst in englischer Sprache erhältlich. Die WinZip-Macher haben nun auch ein deutschsprachiges Update nachgereicht, das die Lücke behebt. Es aktualisiert WinZip 8.1 auf die Version 8.1 SR-2 [1]. Laut Hersteller handelt es sich nur um einen Patch. Neue Leistungsmerkmale oder Funktionen finden sich in dem Update nicht.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.