News 12.07.1998, 22:00 Uhr

MATHE-2000

Das Millenium-Problem führt manche Leute zu geistigen Höhenflügen. Ein US-Unternehmer löst das Problem mit einem kleinen Mathematik-Trick
«Ich wachte mitten in der Nacht auf und hatte die Idee. Es ist kein Problem des Datums, sondern ein Problem der Mathematik. Wir mussten die mathematische Grundlage finden und korrigieren», gab Unternehmer Allen Burgess der Zeitung USA Today zu Protokoll. Daraufhin entwickelte die Firma Data Integrity ein Jahr-2000-Hilfsprogramm, das momentan unter anderem von der Credit Suisse und der Citibank angewendet wird. Ein Teil des Programms durchsucht Software nach mathematischen Funktionen; wenn festgestellt wird, dass ein zweistelliges Datum Bestandteil einer mathematischen Berechnung ist, nutzt 'The Millennium Solution' einen Additions-Trick, um die Kalkulation korrekt durchzuführen. Um zum Beispiel das Alter einer Person, die '67', also 1967, geboren ist im Jahre '01', also 2001, auszurechnen, führt das Programm folgende Berechnung durch: 01 minus 67 ergibt minus 66; 50 addieren, nochmals 50 addieren. Die richtige Antwort lautet: 34 Jahre


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.