Business-Software 18.05.2021, 10:25 Uhr

Microsoft Teams ab sofort für Privatanwender verfügbar

Das Business-Videokonferenz-Tool ist nun kostenlos für Familie und Freunde verfügbar. Auf diese Funktionen können Sie sich freuen.
(Quelle: Microsoft)
Ab sofort ist Microsoft Teams für Privatanwender verfügbar, wie die Redmonder via Twitter bekannt geben. Microsoft hatte Teams für Privatpersonen bereits vor einem Jahr vorgestellt; seit 17. Mai 2021 lässt sich das Videokonferenz-Tool nun auch für Familie und Freunde verwenden.
Der Dienst ist fast identisch mit der von Unternehmen verwendeten Version. Private können nun ebenfalls Nachrichten schreiben, Videoanrufe tätigen sowie Kalender, Standort oder Dateien mit Freunden und der Familie teilen.

24-Stunden-Videocalls

Die Redmonder bieten weiterhin allen kostenlose 24-Stunden-Videoanrufe an, welche in der Preview-Version im November 2020 eingeführt wurden. Privatanwenderinnen können sich mit bis zu 300 Personen in einem Videoanruf treffen, welcher bis zu 24 Stunden dauern kann.
Zu einem späteren Zeitpunkt soll Microsoft diese Funktion auf 60 Minuten für 100 Personen begrenzen. Für 1:1-Anrufe werden die 24-Stunden jedoch beibehalten.

Der Together-Modus auch für Private verfügbar

Virtuelles Familienmeeting
Quelle: microsoft.com/Screenshot

Auch in der privaten Version ist der Zusammen-Modus verfügbar. Sie können Familie und Freunde zu einer virtuellen Unterhaltung einladen, beispielsweise in einem digitalen Café oder einer Lounge.
Mit der Funktion Jetzt besprechen können Sie spontan einen Videoanruf starten und einladen, wen Sie möchten – egal ob die Person Microsoft Teams verwendet oder nicht.
Microsoft Teams für den persönlichen Gebrauch funktioniert kostenlos über die Web-, Mobile- und PC-Apps. Weitere Informationen finden Sie in diesem Microsoft-Teams-Blogeintrag. Unsere Tipps und News zu Microsoft Teams finden Sie über diesen Link.



Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.