News 18.04.2006, 11:45 Uhr

TrueCrypt 4.2: Verschlüsselung zum Nulltarif

Die kostenlose Verschlüsselungssoftware TrueCrypt ist in der Version 4.2 erschienen. Das Update bietet viele nützliche Neuerungen.
Mit TrueCrypt lassen sich passwortgeschützte, verschlüsselte Datencontainer erstellen oder ganze Partitionen und Laufwerke verschlüsseln. Sogar versteckte Datencontainer können mit der gratis Software angelegt werden. Jetzt ist die Version 4.2 von TrueCrypt erhältlich [1]. Sie bringt eine ganze Reihe Neuerungen. Besonders nützlich: Das Programm unterstützt nun auch so genannte dynamische Container. Diese wachsen automatisch mit der enthaltenen Datenmenge. Zudem kommt TrueCrypt jetzt mit Linux-Systemen zurecht. Weitere Features sind bessere Unterstützung für heterogene Netzwerke, erweiterte "Mount"-Optionen und diverse Fehlerkorrekturen.
Einen ausführlichen Artikel zu TrueCrypt finden Sie im aktuellen PCtipp 5/2006 [2].


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.