News 29.01.2013, 12:27 Uhr

GMX mit neuem Webclient

Der deutsche Webmailanbieter GMX spendiert seinen Kunden einen komplett neuen und modernen Webclient.
Der deutsche Webmaildienst GMX aktualisiert in den nächsten Wochen seine gut 15 Millionen E-Mail-Kunden im deutschsprachigen Raum auf einen komplett überarbeiteten Webclient. Dieser bietet eine modernere und nutzerfreundlichere Oberfläche als bisher. Beispielsweise werden nun verschiedene Ansichten des E-Mail-Postfachs, darunter auch eine Vorschauansicht, angeboten, ausserdem unterstützt der neue Webclient Drag&Drop, E-Mails können also bequem mit der Maus in einen anderen Ordner verschoben werden. Angefangene E-Mails werden neu automatisch als Entwürfe abgespeichert und eine integrierte Rechtschreibprüfung soll Tippfehlern den Garaus machen. Anhänge können zudem nun direkt im Browser betrachtet werden.
Zu den neuen Funktionen gehört auch ein integrierter Cloud-Speicher namens GMX MediaCenter – 2 Gigabyte Speicher gibts gratis für alle Nutzer, wer mehr will, kann den Speicher auf bis zu 100 GB erweitern. Unter GMX OnlineOffice stehen ausserdem Web-Apps für Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation bereit. Diese können gemäss Beschreibung einen Monat lang gratis getestet werden.
Die Umstellung auf den neuen GMX-Client erfolgt schrittweise und soll bis Ende März abgeschlossen sein. Wer das neue Design sofort ausprobieren will, kann die Umstellung über den Link https://mein.gmx.net augenblicklich vornehmen.


Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.